Neuigkeiten

Mittwoch, 8. August 2018

Habemus Krause

LV Vorstand

Die PARTEI erwartet 2019 ein Wahlergebnis von 100%+x und verspricht die Ortschaften und Straßen Brandenburgs durchzunummerieren!

Am Samstag den 4.8.2018 hat der Landesverband Brandenburg der Partei Die PARTEI seinen 7. LandesPARTEItag in Oranienburg abgehalten. Auf der Tagesordnung im Regine-Hildebrandt-Haus standen neben den Vorstandswahlen, ein Rückblick auf die Wahlsiege in den letzten Jahren sowie die Mitteilung der Ergebnisse der Brandenburger Kommunal- und Landtagswahlen 2019.

Der seit Gründung des Landesverbandes der Partei Die PARTEI herrschende Größte Landesvorsitzende Brandenburgs aller Zeiten (GröLVBaZ), Lars Krause (KV Speckgürtel) wurde, wie es sich in einer Partei stalinistischer Prägung gehört, mit deutlich über 100% der anwesenden Wahlberechtigten in seinem Amt bestätigt. Mit vergleichbar guten Ergebnissen wurde ihm ein fünfköpfiges Vorstandsteam zur Seite gestellt, welches die in einer Partei anfallenden Arbeiten zu erledigen hat.

Im Ergebnis entschied der 7. PARTEItag einstimmig, dass sowohl die 2019 in Brandenburg anstehenden Kommunalwahlen als auch die Landtagswahlen mit jeweils mehr als 100% Prozent der Wählerstimmen gewonnen werden. Basis dieser sehr guten Ergebnisse ist das sehr gute Wahlprogramm der Partei Die PARTEI. Ein zentraler Punkt des Wahlprogramms des Landesverbandes Brandenburg der Partei Die PARTEI ist, dass nach dem sich schon jetzt abzeichnenden Wahlsieg im nächsten Jahr die Ortschaften und Straßen Brandenburgs durchnummeriert werden. Dies Vorgehen wird notwendig, da die schulausbildungsbedingt illiteraten Brandenburger bei ihren, meist erfolglosen, Bemühungen Straßen- und Ortsschilder zu entziffern, regelmäßig die Beachtung der Regeln der Straßenverkehrsordnung missachten und schwere Verkehrsunfälle verursachen.

Die PARTEI ist mitunter nur sehr, sehr dumm.

Die PARTEI ist mitunter nur sehr, sehr dumm.

Als Fazit des 7. LandesPARTEItages der Partei Die PARTEI hielten die Teilnehmer fest, dass die Wahlsiege im nächsten Jahr gesichert sind und dass die Alleen Brandenburgs nicht für die im Vergleich zu anderen Teilen Deutschland hohen Verkehrsunfallzahlen verantwortlich zumachen sind. Die Ursache für die vermeidbaren Unfälle liegt in den für Brandenburger Verhältnisse unnötig kompliziert formulierten Straßen- und Ortsschildern. Es ist ein Skandal, dass dieser Zusammenhang von allen bisher agierenden Regierungs- wie Oppositionsparteien ignoriert wurde.
Der LandesPARTEItag schloss daher mit dem Aufruf „Die PARTEI wählen vermeidet Verkehrsunfälle“.