Bundestagswahl 2017

Im September 2017 veranstalten wir für sie eine Bundestagswahl. Die 19. in Folge. Unsere Aufstellungsversammlung für die erste Landesliste in Brandenburg seit dem Krieg (dem großen), fand am 2. Juli 2016 in Joachimsthal statt. Auch einige Wahlkreiskandidaten wurden an diesem Tag gewählt. Wir haben letztendlich in acht von neun Wahlkreisen Kandidaten nominiert (s. u.).

Das Wahlrecht verlangt von uns, für unsere sog. Wahlvorschläge Unterstützungsunterschriften (kurz UU) zu sammeln. Wir finden: Frechheit! Aber nun gut. Für unsere Landesliste benötigen wir 2000 UU, für jeden Wahlkreiskandidaten zusätzlich 200 dieser Unterschriften. Auch in den anderen Bundesländern benötigen wir UU um das erstemal (auch seit dem großen Krieg) bundesweit und lückenlos auf dem Stimmzettel zu stehen.

Unten finden Sie nun die nötigen Formulare, die sie sich ausdrucken dürfen, ausfüllen sowie unterschreiben und diese sodann in das märkische HQ in Falkensee senden: Die PARTEI Brandenburg, GröLVBaZ Lars Krause, Rathenaustrasse 76, 14612 Falkensee. Auch die UU der anderen Bundesländer können Sie uns in das märkische Hauptquartier senden, wir leiten die Formulare weiter.

Welches Formular dürfen Sie zeichen?

Maßgeblich ist ihr erster Wohnsitz. Sind Sie in einem der gelisteten Wahlkreise gemeldet, dann sind sie auch berechtigt für unseren dortigen Kandidaten eine Unterschrift abzugeben. Zusätzlich können Sie eine Unterschrift für unsere Landesliste abgeben. Wir bitten Sie sowohl das Unterstützformular für das Land als auch das Unterstützerformular für den Kandidaten der Partei Die PARTEI des Wahlkreises in welchem Sie wohnen korrekt auszufüllen und zu unterschreiben . Bitte schicken Sie dann die Originale beider Formular postalisch an unser Hauptquartier, Die PARTEI Brandenburg, GröLVBaZ Lars Krause, Rathenaustrasse 76, 14612 Falkensee. Sollten Sie in Brandenburg zwar wohnen, weil Sie besipelsweise an einer der hervorrangenden märkischen Hochschulen studieren, Ihren ersten Wohnsitz aber in einem anderen Bundesland gemeldet haben, so finden Sie das für Sie passende Formular auf der Seite des Landesverbands Niedersachsen. Dort sind alle UU-Formulare abrufbar.

Übrigens, Sie gehen mit Ihrer Unterschrift keine weitere Verpflichtung ein als jene, für keine andere Partei zu unterschreiben. Wenn Ihnen dann bei der Wahl etwas besseres einfällt, können Sie immer noch eine andere Partei als Die PARTEI wählen (ist in Realität natürlich nicht sinnvoll, aber möglich).

Was passier mit dem unterschriebenen Formular?

Wir bringen alle UU-Formulare zu dem Ämtern, in dem die Unterstützer gemeldet sind und lassen dort prüfen, ob die geleistete Unterschrift auch gültig ist.

Warum ist Ihr Geburtsdatum und Ihre Anschrift wichtig?

Ohne diese Information kann das Wahlamt nicht überprüfen, ob es Sie wirklich gibt, sie an dem angegebenen Ort Wohnen und dort auch wahlberechtigt sind (und Ihre Unterschrift damit auch gültig ist).

Was passiert mit dem Formular nach der Prüfung?

Die Wahlämter stempel das Formular lediglich ab und führen eine Liste mit allen Unterstützern aller Parteien. Letzteres um zu verhindern dass von einer Person mehrere Parteien oder Kandidaten unterstützt werden. Wir leiten Ihre Unterschift zusätzlich an die Titanic-Abo-Abteilung weiter, die Ihnen dann ein kostenpflichtiges Titanic-Abo nebst Rechnung zuschickt. Ja, ne, das machen wir natürlich nicht. Wir amchen auch sonst nix mit Ihrer Unterschrift. Alle Formulare werden von uns zum Stichtag zum Zweck der Wahlzulassung an die zuständigen Wahlleiter übergeben und damit sind wir den Raffel los.

Kann ich bei einer Wahl für mehrere Parteien unterschreiben?
Nein! Sie dürfen pro Wahl maximal eine Partei unterstützen. Sollten Sie eine weitere Partei oder einen weiteren Direktkandidaten unterstützen, so werden beide Unterschriften ungültig. Zudem machen Sie sich strafbar.

UU Beispiel LL

UU Beispiel LL

UU Beispiel DK

UU Beispiel DK

Wie sollen die Formulare ausgefüllt werden? (Siehe dazu auch Fotos links und rechts)

Wann endet die Unterstützungsfrist?

Die Frist zur Einreichung der Unterstützungsunterschriften ist gesetzlich festgelegt! Die Frist endet um 18 Uhr des 69. Tages vor der Wahl. Weil wir die Unterschriften noch von den Bürgerämtern überprüfen lassen müssen, benötigen wir nochmal weitere zwei Wochen. Da die Wahl irgendwann im September 2017 stattfindet, sollten alle Formulare spätestens Mitte Juni bei uns eintreffen.

Warum Die PARTEI?

Formulare für Unterstützungsunterschriften

Unsere Landesliste

Nr. 1: Lars Krause, 7.4.1973, Falkensee – Nr. 2: Philipp Hennig, 17.6.1986, Frankfurt/Ost – Nr. 3: Prof. Dr. Rüdiger Prasse, 10.2.1960, Trebbin – Nr. 4: Sandro Jahn, 13.3.1985, Frankfurt/Ost – Nr. 5: Alexander Hill, 16.3.1996, Forst – Nr. 6: Peter Schlacht, 18.12.1987, Potsdam – Nr. 7: André Röcklebe, 1.8.1973, Jüterboog – Nr. 8: Bettina Franke, 11.4.1968, Potsdam – Nr. 9: Tobias Dittrich, 3.12.1989, Frankfurt/Ost – Nr. 10: Kevin Pengel, 27.5.1991, Potsdam – Nr. 11: Kenneth Franke, 10.11.93, Potsdam (Mehr Sitze benötigt so ein Bundestag nicht!)

Landesliste Brandenburg – 2000 Unterschriften werden benötigt.

 

Unsere Wahlkreiskandidaten

Wahlkreis 56 – Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – HavellandCorvin Drößler – unterzeichnen dürfen Einwohner aus: Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Landkreis Prignitz, vom Landkreis Havelland amtsfreie Gemeinde Nauen, Ämter Friesack (= Gemeinden Friesack, Mühlenberge, Paulinenaue, Pessin, Retzow, Wiesenaue), Nennhausen (=Kotzen, Märkisch Luch, Nennhausen, Stechow-Ferchesar), Rhinow (= Gemeinden Gollenberg, Großderschau, Havelaue, Kleßen-Görne, Rhinow, Seeblick), (übrige Gemeinden s. Wkr. 58, 60).

Wahlkreis 57 – Uckermark – Barnim I – 10 Meter Feldweg.

Wahlkreis 58 – Oberhavel – Havelland IIKandidat Stefan Reckin – unterzeichnen dürfen Einwohner aus: Landkreis Oberhavel, vom Landkreis Havelland die amtsfreien Gemeinden Brieselang, Dallgow-Döberitz, Falkensee, Ketzin/Havel, Schönwalde-Glien, Wustermark (übrige Gemeinden s. Wkr. 56, 60).

Wahlkreis 59 – Märkisch-Oderland – Barnim IIKandidat Paul Schubert – unterzeichnen dürfen Einwohner aus: Landkreis Märkisch-Oderland, vom Landkreis Barnim die amtsfreien Gemeinden Ahrensfelde, Bernau bei Berlin, Panketal, Werneuchen,
(übrige Gemeinden s. Wkr. 57).

Wahlkreis 60 – Brandenburg an der Havel – Potsdam-Mittelmark I – Havelland III – Teltow-Fläming I –  Kandidat Stefan Krähe – kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel, vom Landkreis Havelland die amtsfreien Gemeinden Milower Land, Premnitz, Rathenow, (übrige Gemeinden s. Wkr. 56, 58), vom Landkreis Potsdam-Mittelmark die amtsfreien Gemeinden Bad Belzig, Beelitz, Groß Kreutz (Havel), Kloster Lehnin, Seddiner See, Treuenbrietzen, Wiesenburg/Mark, die Ämter Beetzsee (= Gemeinden Beetzsee, Beetzseeheide, Havelsee, Päwesin, Roskow), Brück (= Gemeinden Borkheide, Borkwalde, Brück, Golzow, Linthe, Planebruch), Niemegk (= Gemeinden Mühlenfließ, Niemegk, Planetal, Rabenstein/Fläming), Wusterwitz (= Gemeinden Bensdorf, Rosenau, Wusterwitz), Ziesar (= Gemeinden Buckautal, Görzke, Gräben, Wenzlow, Wollin, Ziesar) (übrige Gemeinden s. Wkr. 61), vom Landkreis Teltow-Fläming die amtsfreien Gemeinden Jüterbog, Niedergörsdorf (übrige Gemeinden s. Wkr. 61, 62).

Wahlkreis 61 – Potsdam – Potsdam-Mittelmark II – Teltow-Fläming IIKandidatin Bettina Franke – unterzeichnen dürfen Einwohner aus: kreisfreie Stadt Potsdam, vom Landkreis Potsdam-Mittelmark die amtsfreien Gemeinden Kleinmachnow, Michendorf, Nuthetal, Schwielowsee, Stahnsdorf, Teltow, Werder (Havel) (übrige Gemeinden s. Wkr. 60), vom Landkreis Teltow-Fläming die amtsfreie Gemeinde Ludwigsfelde (übrige Gemeinden s. Wkr. 60, 62).

Wahlkreis 62 – Dahme-Spreewald – Teltow-Fläming III – Oberspreewald-Lausitz IProf. Dr. Rüdiger Prasse – unterzeichnen dürfen Einwohner aus: Landkreis Dahme-Spreewald, vom Landkreis Oberspreewald-Lausitz die amtsfreie Gemeinde Lübbenau/Spreewald (übrige Gemeinden s. Wkr. 65), vom Landkreis Teltow-Fläming die amtsfreien Gemeinden Am Mellensee, Baruth/Mark, Blankenfelde-Mahlow, Großbeeren, Luckenwalde, Niederer Fläming, Nuthe-Urstromtal, Rangsdorf, Trebbin, Zossen, das Amt Dahme/Mark (= Gemeinden Dahme/Mark, Dahmetal, Ihlow) (übrige Gemeinden s. Wkr. 60, 61).

Wahlkreis 63 – Frankfurt (Oder) – Oder-SpreeKandidat Floris Beer – unterzeichnen dürfen Einwohner aus: kreisfreie Stadt Frankfurt (Ost) und des Landkreises Oder-Spree.

Wahlkreis 64 – Cottbus – Spree-NeißeKandidat Thorsten Mack – unterzeichnen dürfen Einwohner aus: der kreisfreien Stadt Cottbus und des Landkreises Spree-Neiße.

Wahlkreis 65 – Elbe-Elster – Oberspreewald-Lausitz II – bisher kein Kandidat gewählt.